NONSOLOUFO - Ufo and much more
Ufo and much more Chi siamo  Contatti   Site map    Cerca   Edicola Home  
NOTIZIE SULLA REALTÀ EXTRATERRESTRE  -  NEWS ON THE EXTRATERRESTRIAL REALITY
Preleva gratis
Consulta gratis
Cerca negli articoli
Consulta le rubriche
  Notizie  News

  Libri  Books
   La Divina Commedia
   Sul Sentiero
   Alla scoperta
    della Terra Cava

   La Legge del Padre
   Gli Archetipi e
    il Serpente Piumato

   Come in basso
    così in alto...

   Il sogno di arrivare
    sulla Luna

   I Misteriosi Tarocchi
   Mistero di Tunguska
   L'Aquila d'Oro
   El Dorado risorgerà
   Umanità dove vai?
   I Giganti del Cielo
   Profezie
   Profecies
   El Dorado resurgirà
   El Anunciador
   Profecías
   El Dorado resurgira
   Prophéties

  Eugenio Siragusa
   Date importanti
   Incontri
   Messaggi
   Interviste
   Risposte
   Important dates
   Meetings
   The Messages
   Answers
   Fechas importantes
   Encuentros
   Mensajes
   Respuestas
   Dates importantes
   Rencontres
   Les Messages
   Interviews

  UFO
   Riferimenti biblici
   Riferimenti storici
   Nell'arte
   Luoghi
   Papi e religiosi
   Testimoni
   Capi di Stato e Politici
   Scienziati e studiosi
   Astronauti
   Avvistamenti militari
   Piloti e Ufo
   Radio e Televisione
   Foto
   Audio
   Video
   In the art
   Places
   Popes and religious
   Rulers and Politicals
   Scientists, studious
   Astronauts
   Military sightings
   Radio and TV
   Photos
   Audio
   Video
   En la arte
   Lugares
   Papas y religiosos
   Astronautas
   Radio y TV
   Fotos
   Audio
   Papes et religieux
   Radio et TV
   Photographies
   Papas e religiosas
   Radio e TV
   Fotografias
   Video

  Il Segreto di Fatima
   Secret of Fatima
   El Secreto de Fatima
   Le Secret de Fatima
   Das Geheimnis von
    Fatima


 
Clicca qui per consultare

AN DIE STAATSOBERHAEUPTER IN ALLER WELT UND AN ALLE VOELKER DER ERDE

Das Geheimnis von Fatima
1917 - 1960 - 1976


[Lucia, Giacinta und Francesco]
Uebenommen aus dem Text der Zeitschrift "L'ARALDO di S. ANTONIO" Nr. 15, mai 1975 und neu aufgelegt, dem Willen der Heiligen Mutter Gottes entsprechend, zur Ausbreitung des guten Wortes unter Leitung von einer GRUPPE GEISTLICHER BRUEDER des Diener Gottes Padre Pio von Pietralcina. (S.B.C. Turin)

Der Beschluss del Kongration für die Verbreitung des Glaubens A.A.S. Nr. 58/16 del 29-12-1966 wurde schon von S.S. Papst Paul VI am 14-10-1966 genehmigt und auf Wunsch seiner Heiligkeit selbst veröffentlicht. Drei Monate nach der Veröffentlichung wurde der Beschluss für gültig erklärt und es ist deshalb nicht mehr verboten - ohne Imprimatur - schriften über neue Erscheinungen, Offenbarungen, Prophezeiungen und Wunder zu verbreiten. Das Vatikanische Konzil hat das recht auf ehrliche Information unter ehrenhaften Menschen anerkannt.
(Katholische Dokumentation Nr. 1483 Seite 327)

Hier folgt das berühmte Dritte Geheimnis Von Fatima, dessen Veröffentlichung eigentlich schon im Jahre 1960 erfolgen sollte. Das durch die Indiskretion eines Diplomaten bekanntgewordene Dokument soll vom Vatikan zur Information nach Washington, London und Moskau geschickt worden sein, weil das Zustandekommen einer Uebereinkunft hinsichtlich der EINSTELLUNG VON ATOMVERSUCHEN als unbedingt notwendig erachtet wurde. Die Echtheit dieses Dokumentes ist niemals vom Vatikan angezweifelt worden.
Am 13. Oktober 1917 zeigte sich die HEILIGE JUNGFRAU nach einer Reihe von Erscheinungen zum letzten Male den Kindern von Fatima: Lucia, Giacinta und Francesco. Nach dem Ereignis des "SONNENWUNDERS", übergab die GOTTESMUTTER Lucia eine besondere Botschaft, die unter anderem folgendes sagte:

Der Text des Geheimnis
Lucias Botschaft (22. Mai 1958)

GEDANKEN... ZUR MEDITATION:
"Als die Mitteilung im Jahre 1917 gegeben worden ist, hat noch niemand an Atom-Bomben denken koennen, an ihre Folgen und an alle die anderen Energien, die IN EINEM ZEITRAUM VON WENIGEN STUNDEN DIE MENSCHHEIT AUSROTTEN KOENNEN. Dieses reicht aus um autentisch die Nachricht zu veranschaulichen und muesste uns zu Ueberlegungen anregen ueber das was geschriben steht und von der Madonna empfohlen wurde. Genannte ist Mutter und als solche, will Sie uns vor allem Schlechten, sei es seelisch, moralisch oder physisch bewahren". (E. F.)

"Und nun der groesste Sieg des Satans: Er hat die Welt ueberzeugt dass 'ER' nicht existiert."

Papst JOHANNES PAUL, der II, hat gesagt:
"Der SATAN existiert, er hat ein Reich und einen Logischen Einfluss".

Wir bringen einen leuchtenden Gedanken des Papstes aus der Zeitung "La Stampa" vom 27-3-1981, Turin.
DER PAPST: "SATAN EXISTIERT, HAT EIN REICH, EINEN LOGISCHEN EINFLUSS".
Der Deamon existiert, hat sein Reich, hat sein eigenes Programm, "welches eine strikte Logik der Tat verlangt, eine solche Logik, welche das Reich des Boesen stuetzt und zwar so, dass es sich bei den Menschen an die es gerichtet ist entwickeln kann".
Um daran zu erinnern, es ist der Papst gewesen, der gestern Nachmittag im St. Peter die Messe zelebriert hat fuer die Universitaetsstudenten vom Rom, bereits im Hinblick auf Ostern (dieses ist schon traditionell).
Johannes Paul, der II., der in der Homilie Newton und Einstein zitiert hat, hat lange ueber den Satan gesprochen, und sein Reich dem von Gott gegenuebergestellt.
"Der kampf zwischen dem Reich des Boesen und dem Reich Gottes - so hat er gesagt - hat nicht aufgehoert, er ist nicht zu Ende. Er ist nur in eine neue Etappe eingetreten, und zwar in die endgueltige Phase. Somit haelt der Kampf auch in den neuen Generationen der Menschheitsgeschichte an".
Der Papst wendete sich direkt an die Jungend und hat gesagt: "Lernt denken, sprechen und mit der Klarheit des Evangeliums zu handeln, nennt Suende: Suende und nicht Befreiung".

Alle Menschen die willig sind, rufen wir auf: Gebt diese Botschaft an Personen, die Euch nahe stehen, weiter bekannt. Sie werden Euch dankbar sein, und wer will kann sie in der Welt verbreiten und bekanntmachen zu Ehren der Muttergottes und zur Rettung der Menschheit.

Nonsoloufo Home | Perché Nonsoloufo? | Why "UFO and much more"? | Site map | Cerca
cmdt@nonsoloufo.it     
Per i contenuti tutti i diritti sono riservati alle società proprietarie delle riviste pubblicate
Nonsoloufo
hosting
EdicolaWeb